FAQ Artikel

2. Bei welchen Fahrzeugen muss der SP-Adapter verwendet werden?


Nur bei Nutzfahrzeuge (Lkw, Kraftomnibusse) mit einer Erstzulassung ab dem 01.01.2014 und für Anhänger mit einer Erstzulassung ab dem 01.01.2015 ist die Prüfung der sicherheitsrelevanten Fahrzeugsysteme mit der so genannten Software FSD.SP21 in Kombination mit einem freigegebenen EDV-Hilfsmittel und einem SP-Adapter über die verbaute On-Board-Diagnoseschnittstelle (OBD-Schnittstelle) verpflichtend durchzuführen (Schnittstellenprüfung).

Bei Anhängern (Sattelanhänger, Zentralachs- sowie Drehschemelanhänger) ist aktuell weder die Verbauprüfung noch die Bremsdruckermittlung über den SP-Adapter möglich. Die Maske 'Vorgaben BBA' für die Berechnung der erforderlichen Abbremsung erscheint in dem FSD-Vorgabenmodul sobald entsprechende Bezugsbremskräfte (Bremsreferenzwerte) für das Fahrzeug vorliegen. Die Maske kann dann - analog der Maske 'Bremswerte' in SP Plus - für das manuelle Eintragen der Werte (Druck, Bremskraft) verwendet werden.


Impressum   |   Datenschutz   |   © 2018 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, DIN EN ISO 9001 zertifiziert