FAQ Artikel

8. SP-Adapter Aktualisierung bei einer Terminalserver Installation


Je Quartal stellt die FSD eine neue Programmversion zur Verfügung. Nach jedem Programmupdate auf dem Rechner muss auch der Datenstand des SP-Adapters auf die aktuelle Version gebracht werden.

Bei der hier beschriebenen Ansteuerung des SP-Adapters funktioniert das Datenupdate über USB aus dieser Installation nicht mehr. Um das Datenupdate durchzuführen, gibt es folgende Möglichkeiten.

Datenupdate mit vorhandener Installation über USB

Damit das Datenupdate funktioniert, muss die im Dokument "SP-Adapter und Terminalserver" erwähnte Datei mdimgr_dll.ini während des Updates deaktiviert werden. Dies kann z.B. durch Umbenennen der Datei erfolgen.

Danach kann der SP-Adapter über das USB-Kabel

direkt am Server oder

über einen Client, welcher SP Plus und die Vorgaben der FSD lokal startet

angeschlossen und aktualisiert werden.

Datenupdate mit vorhandener Installation über WLAN

Ist die WLAN-Verbindung vom SP-Adapter zum Terminalserver stabil und mit geringer Latenz, kann ein Update über die bestehende WLAN-Verbindung erfolgen. Beachten Sie bitte, dass bei dieser Updatemethode die Gefahr eines unvollständigen Updates höher ist.

Das Update über WLAN muss in der vorhandenen Datei SPPlus\FSD.SP21\SharedData\ HuAdapter.ini über den Eintrag

WirelessUpdate=true

in der Rubrik [HUADAPTER] freigeschaltet werden.


Datenupdate mit einer Zusatzinstallation

Sind mehrere SP-Adapter je Quartal zu aktualisieren kann auch eine 'Dummyversion' von SP Plus mit den Vorgaben auf einem beliebigen Rechner installiert werden. Dazu reicht die Kopie des SP Plus-Verzeichnisses inklusive der Unterverzeichnisse von einer Produktivinstallation. In dieser Dummyinstallation darf die Datei mdimgr_dll.ini nicht vorhanden sein.

Diese Dummyinstallation kann dann parallel mit den Produktivversionen je Quartal auf die aktuelle Programmversion aktualisiert und anschließend die SP-Adapter über USB auf den aktuellen Datenstand gebracht werden.


Impressum   |   Datenschutz   |   © 2018 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, DIN EN ISO 9001 zertifiziert